Ärztlicher Direktor/Ärztliche Direktorin

Linz ab 200.000,-

A011372

Die Ordensklinikum Linz GmbH ist Rechtsträger der a.ö. Krankenhäuser der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen. Beide sind mit ihren spitzenmedizinischen Schwerpunkten führend in Oberösterreich. Die Kooperation im Ordensklinikum ist für uns der Faktor zu unserem Erfolg. Neben hervorragender medizinischer Kompetenz zeichnet uns dieser Umgang miteinander und mit den Patient*innen aus, der von Wertschätzung und Herzlichkeit geprägt ist. Gelebte Gemeinschaft ist uns wichtig. Werden Sie Teil von etwas Größerem.

In vielen Fachgebieten nimmt das a.ö. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul des Ordensklinikum Linz mit seinen 2.200 Mitarbeitenden in 17 Abteilungen und Instituten österreichweit eine Spitzenposition ein und ist als Onkologisches Leitspital zentraler Leistungsanbieter und starker Kooperationspartner im Gesundheitswesen in Oberösterreich und darüber hinaus.

Ärztlicher Direktor/Ärztliche Direktorin

Vollzeit

Unser Angebot

  • Führung und Leitung des medizinischen Bereiches in fachlichen, organisatorischen und ökonomischen Belangen, Letztverantwortung für alle medizinischen Belange des Hauses
  • Führung und Leitung des Krankenhauses in organisatorischen und ökonomischen Belangen, gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der kollegialen Führung
  • Strategisch, innovative Weiterentwicklung des medizinischen Leistungsportfolios entlang der mit der Geschäftsführung vereinbarten Ziele gemäß der zugrundeliegenden oberösterreichischen Struktur- und Leistungsplanung; Ableitung der Strategien der medizinischen Abteilungen und Institute
  • Aktive Mitgestaltung der künftigen Entwicklungen des Ordensklinikums auf Basis der Strategie
  • Sicherstellung der Zielerreichung anhand von Kennzahlen, Umsetzung von Eigentümer- und Leitungsentscheidungen im eigenen Verantwortungsbereich
  • Mitwirkung bei der Budgeterstellung im Rahmen der Ergebnisverantwortung im gesamten medizinischen Bereich
  • Repräsentation des Hauses nach außen, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Direkte Linienverantwortung für die medizinischen Abteilungsleiter, den stellvertretenden ärztlichen Direktor sowie alle zugeordneten Stellen
  • Förderung von Lehre, Wissenschaft und Forschung am Ordensklinikum Linz

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossene ärztliche Ausbildung
  • Einschlägige Managementausbildung für Führungskräfte
  • Erfahrung in der Steuerung und im Management von medizinischen Organisationseinheiten
  • Wirtschaftliches Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte soziale Kompetenzen, unternehmerisches Denken, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Fähigkeit zur lösungsorientierten Integration unterschiedlicher Interessen
  • Freude an der Führung, Förderung und Entwicklung von Mitarbeiter*innen
  • Kommunikative Kompetenz im Sinne hoher sozialer Kontakt- und Dialogfähigkeit, Entscheidungsfreudigkeit, Kenntnisse im Projektmanagement sowie Integrität und Werteorientierung

Ihre Vorteile im #teamordensklinikum

  • Eine attraktive Leitungsposition in einem der führenden medizinischen Zentren Österreichs
  • Persönlich wertschätzende, umgangsfreundliche und leistungsfördernde Atmosphäre
  • Möglichkeit ärztlicher Tätigkeit in untergeordnetem Ausmaß, gemäß dem Leistungsangebot des Ordensklinikums Linz
  • Lehr- und Vortragstätigkeit im Rahmen unserer akademischen Lehrkrankenhäuser bei persönlichem Interesse

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Wenn die Positionsbeschreibung Ihrer bisherigen beruflichen Karriere und Ihren persönlichen Erwartungen entspricht, Sie einen neuen innovativen Aufgabenbereich als Ärztin* / Ärzt* in einem Managementumfeld suchen, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15.04.2024 an unsere P&P-Personalberaterin, Mag. Marlies Brunner, MTD, die uns bei dieser Suche unterstützt und Ihnen volle Diskretion garantiert: m.brunner@pendlpiswanger.at.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und weisen Sie darauf hin, dass Ihre Bewerbungsunterlagen bis zu zwei Jahre in Evidenz gehalten werden.
Die Anstellung ist ab dem 01.09.2024 möglich, vorerst befristet für die Dauer von drei Jahren.